SOS-Notfall-Tipps

Liebe Patientinnen und Patienten,

im Folgenden finden Sie unsere Notfalltipps. Gern können Sie uns aber bei Fragen oder Beschwerden jederzeit während unserer Öffnungszeiten anrufen.





Fühlen Sie sich durch das lose Band oder Bracket gestört, entfernen Sie es bitte vorsichtig und bewahren es an einem sicheren Ort auf. Ist das Bracket oder das Band noch am Bogen, so schieben Sie es wenn möglich an seinen ursprünglichen Ort zurück und belassen Sie es bitte dort. Bei Bedarf können Sie etwas Wachs darauf drücken, um es zu fixieren. Bitte vereinbaren Sie mit uns in jedem Fall zeitnah einen Termin, um Ihre defekte Zahnspange zu reparieren.

Wenn Sie es sich zutrauen, können Sie den gelösten Bogen mithilfe einer Pinzette und einer Portion Fingerfertigkeit vorsichtig wieder in eines der Röhrchen am Band oder in das Bracket zurückschieben. Bitte vereinbaren Sie mit uns einen kurzfristigen Reparaturtermin. In der Zwischenzeit können Sie auch den Bogen mit einem Kügelchen Wachs, Zellstoff oder einem kleinen Stück zuckerfreien Kaugummi abdecken, um eventuelle Irritationen oder Verletzungen zu vermeiden.

Sollte das Bogendrahtende am Ende der festen Zahnspange überstehen und Sie dadurch stören, können Sie versuchen, es mithilfe eines Löffelstiels oder eines Radiergummis umzubiegen oder im äußersten Notfall mit einer Zange oder Nagelknipser abzukneifen (bitte achten Sie unbedingt darauf, dass das abgekniffene Bogenende nicht verschluckt wird). Alternativ können Sie ein wenig Wachs auf das Bogenende kleben. Bitte vereinbaren Sie in jedem Fall zusätzlich einen Termin bei uns.

Wenn sich ein Gaumenbogen gelockert oder verbogen hat, versuchen Sie bitte, das gelockerte Band selbst wieder auf den Zahn zurückzuschieben. Vereinbaren Sie bitte schnellstmöglich einen Termin mit uns.

Hat sich der Retainer vollständig gelöst, bewahren Sie diesen an einem sicheren Ort auf und bringen ihn zu Ihrem nächsten Termin mit. In jedem Fall möchten wir Sie bitten, mit uns einen schnellen Notfalltermin zu vereinbaren, um ein Verschieben der Zähne zu verhindern. Falls vorhanden, tragen Sie bitte die letzte lose Spange oder Schiene nachts bis zu Ihrem Reparaturtermin. Hat sich nur eine Klebestelle des Retainers gelöst, so versuchen Sie, diese wieder sanft an die richtige Position zurückzuschieben. Falls vorhanden, tragen Sie bitte zusätzlich die letzte lose Spange oder Schiene nachts bis zu Ihrem Reparaturtermin in unserer Praxis, um Zahnverschiebungen zu vermeiden.

Bitte teilen Sie es uns in jedem Fall bei Ihrem Termin bei uns mit, wenn Drahtligaturen oder Gummiringe verloren gegangen sind.

Wenn Ihre herausnehmbare Spange schmerzhaft gegen das Zahnfleisch drückt oder Sie diese nicht mehr einsetzen können, vereinbaren Sie bitte schnellstmöglich einen Termin mit unserer Praxis in Solingen. Auch bei Verlust oder einem Defekt möchten wir Sie bitten, uns umgehend zu kontaktieren, damit Ihre kieferorthopädische Behandlung ohne Komplikationen fortgesetzt werden kann.

In einem gewissen Maße sind Beschwerden nach dem Einsetzen Ihrer Zahnspange normal, da sich die Zähne erst an die neue Situation gewöhnen müssen. Dazu können Aufbissbeschwerden, aber auch Druck- oder Spannungsgefühle zählen. Der Verzehr weicher Speisen kann diese anfänglichen und vorübergehenden Beschwerden lindern. Sind eventuelle Schmerzen jedoch nach mehr als 72 Stunden noch nicht abgeklungen oder haben sich gar verschlimmert, kontaktieren Sie uns bitte umgehend für einen Notfall-Termin.

Zahnfleischentzündungen werden meist durch eine nicht ausreichende Mundhygiene bei festsitzenden Spangen bedingt. Das bedeutet, sie können durch regelmäßiges Zähneputzen sowie eine Zahnfleischpflege entsprechend den gängigen Empfehlungen gelindert werden. Spülungen mit Salbeitee oder antibakteriellen Spüllösungen können Scheuerstellen durch eine feste Spange an Wangen- oder Zungenschleimhaut beruhigen. Bitte decken Sie zusätzlich die entsprechenden Teile der festen Spange mit Wachs ab. Bei andauernden Irritationen hilft hier auch Prothesencreme für die Schleimhaut (zum Beispiel Protefix). Bitte vereinbaren Sie bei anhaltenden Beschwerden einen Kontrolltermin in unserer Praxis.

Druckstellen durch eine lose Spange klingen meist sehr schnell ab. Bitte lassen Sie die lose Spange testweise für eine Nacht weg und probieren Sie am nächsten Tag noch einmal, die lose Spange zu tragen. Sollte dies immer noch nicht möglich sein, vereinbaren Sie einen Notfall-Termin in unserer Praxis, denn pro Nacht, die eine lose Spange nicht getragen wird, verliert man bis zu einem Monat Behandlungszeit! Sollte ein schneller Notfall-Termin nicht möglich sein (zum Beispiel wenn Sie im Urlaub sind), dürfen Sie auch selbst Hand anlegen und mit einer Nagelfeile Kunststoff an der herausnehmbaren Spange an der entsprechenden Stelle zur Druckstelle im Mund entfernen.